Details

Wir müssen aufhörn weniger zu trinken


Wir müssen aufhörn weniger zu trinken

Große Weisheiten betrunkener Männer

von: Detlef Dreßlein

4,99 €

Verlag: Piper
Format: EPUB
Veröffentl.: 14.07.2014
ISBN/EAN: 9783492981576
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 192

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

»Man müsste noch mal zwanzig sein – mit den Adressen von heute«, sagte Harald Juhnke und schenkte sich einen ein. Auch Goethe war wohl nicht mehr ganz nüchtern, als er dichtete: »Ein starkes Bier, beizender Toback und eine Magd im
Putz, das ist nun mein Geschmack.« Das erste Standardwerk großer gelallter
Worte versammelt sie alle: Thekenphilosophie von Dichtern, Denkern … und von Dieter aus der Eckkneipe. Schließlich gilt: Alles ist relativ, nur Wodka ist absolut.
INHALT

KAPITEL EINS
Es möge nützen: Die Geschichte mit dem C2H5OH

KAPITEL ZWEI
»Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein .«
Weisheiten zum Thema Alkohol

KAPITEL DREI
»Die Freunde, die man um vier Uhr morgens anrufen kann, die zählen .«
Schlaues und Nettes über Freundschaften

KAPITEL VIER
»Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz!«
Wie man glücklich wird

KAPITEL FÜNF
»Was willst du von mir, Frau?«
Betrunkene Männer rätseln über das schöne Geschlecht

KAPITEL SECHS
»Wir sind Männer und trinken keine Fanta .«
Wie Männer ticken

KAPITEL SIEBEN
»Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang .«
Betrunkene Männer analysieren die Ehe

KAPITEL ACHT
»Liebe ist so ungefährlich wie ein Löffel Salzsäure auf nüchternen Magen .«
Der Menschheit Thema Nr. 1 in allen Facetten und mit glasigen Augen betrachtet

KAPITEL NEUN
»Verschiebe nicht auf morgen, was genauso gut auf übermorgen verschoben werden kann .«
Auch betrunkene Männer lässt die Arbeit nicht kalt

KAPITEL ZEHN
»Erfolg ist nur halb so schön, wenn es niemanden gibt, der einen beneidet .«
Wie ich reich und erfolgreich werde

KAPITEL ELF
»Man braucht dich nur etwas näher kennenlernen, um zu wünschen, dass man dich nie getroffen hätte .«
Vom Umgang mit Arschlöchern

KAPITEL ZWÖLF
»Wer mir was vom goldenen Lebensabend quatscht, dem hau ich das Gebiss raus .«
Auch betrunkene Männer werden älter – aber immerhin bleibt ihnen die Weisheit

KAPITEL DREIZEHN
»Andere Menschen sind ziemlich schrecklich .
Die einzig mögliche Gesellschaft ist man selber .«
Kluge Menschen sind oft gehörige Misanthropen, und das muss nichts Schlechtes sein

KAPITEL VIERZEHN
»Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Buches in einem einzigen Satz .«
Was sonst noch zu sagen wäre

KAPITEL FÜNFZEHN
Pferde können nicht fliegen!
Erkenntnisse, Weisheiten und Denkansätze zwischen Leber und Milz, in der Kneipe am Eck belauscht oder auf dem Bierdeckel notiert

KAPITEL SECHZEHN
Biografien

KAPITEL SIEBZEHN
Quellenverzeichnis
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Laubenpieper
Laubenpieper
von: Martin Demmler
EPUB ebook
6,99 €
Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!
Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!
von: Anja Flieda Fritzsche
EPUB ebook
9,99 €
Das ist alles 1:1 erfunden
Das ist alles 1:1 erfunden
von: Robert Rescue
EPUB ebook
5,99 €