Details

Schluss mit Essverboten!


Schluss mit Essverboten!

Warum Sie sich Ihre Ernährung nicht länger von Pharmalobby & Co diktieren lassen sollten
1. Auflage

von: Detlef Brendel

15,99 €

Verlag: Plassen Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 19.02.2018
ISBN/EAN: 9783864705458
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 192

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

In seinem aktuellen Buch zeigt Bestsellerautor Detlef Brendel, warum es rund um das Thema Ernährung so schnell ans Eingemachte geht – und warum wir nach Meinung verschiedenster "Experten" und Organisationen dies oder jenes kaum oder am besten gar nicht essen sollten. Er belegt, warum hinter Essverboten im Regelfall wirtschaftliche Interessen stecken und zeigt unter anderem am Beispiel der Weltgesundheitsorganisation WHO, wie völlig veraltete Studien (in diesem Fall aus dem 2. Weltkrieg) als Grundlage heutiger Empfehlungen missbraucht werden. Wenn Sie in Zukunft Ihr Essverhalten nicht mehr nach den Umsatzinteressen der Pharmaindustrie ausrichten wollen, sondern sich in Zukunft wieder mit gutem Gewissen genussvoll ernähren möchten, dann ist dieses Buch der perfekte Appetitanreger für Sie. Lassen Sie es sich schmecken!
Detlef Brendel ist Autor von Büchern wie "Wirtschaft im Würgegriff: Wie das Kartellamt Unternehmen blockiert" und "Die Zucker-Lüge". In seinen Büchern beschäftigt er sich mit kontrovers diskutierten Themen, der Frage der Steuerung öffentlicher Meinungen und den Grenzen staatlicher Regulation. In seinem neuen Buch deckt er die manipulativen Hintergründe der Anti-Zucker-Kampagnen auf und enttarnt als Erster als Grundlage aktueller Ernährungsempfehlungen eine mangelhafte Studie aus dem Jahr 1947.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

der bauschaden-Spezial Schimmelpilzsanierung
der bauschaden-Spezial Schimmelpilzsanierung
von: Ingrid Kaiser, Constanze Messal, Uwe Münzenberg, Michael Thiesen
EPUB ebook
59,00 €
Start in den Weltraum
Start in den Weltraum
von: Wernher Braun
EPUB ebook
17,99 €
Führen und gesund bleiben
Führen und gesund bleiben
von: Andreas Zimber
PDF ebook
9,99 €