Details

Krankheit und Heilkunde im Mittelalter


Krankheit und Heilkunde im Mittelalter


2. durchgesehene und bibliogr. aktual. Auflage

von: Kay Peter Jankrift, Martin Kintzinger

14,99 €

Verlag: Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Format: EPUB
Veröffentl.: 01.07.2013
ISBN/EAN: 9783534724444
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 148

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Ob Kaiser oder Papst, Kaufmann, Bauer oder gar Arzt, ob Frau oder Mann, jung oder alt – Krankheit und Tod kann niemand entgehen. Wie gingen die Menschen des Mittelalters mit diesen zentralen Konstanten menschlicher Existenz um, welche Auswirkungen hatten z.B. Seuchen auf die Gesellschaften, welche Folgen der plötzliche Tod eines Herrschers? Auf der Basis interdisziplinärer Forschungen gibt Kay Peter Jankrift einen konzisen Überblick: Einleitend skizziert er, welche besonderen Informationen die verschiedenen Quellengattungen bieten. Die theoretischen Grundlagen der mittelalterlichen Medizin, wesentliche Entwicklungslinien abendländischer Heilkunde, die Bedrohungen, die für mittelalterliche Gesellschaften von Krankheiten wie Pest oder Lepra ausgingen sowie das Verhältnis von Ärzten und Patienten zueinander stehen im Mittelpunkt der folgenden Kapitel. Abschließend handelt er vom zeitgenössischen Umgang mit dem Tod.
Wie gingen die Menschen im Mittelalter mit Krankheit und Tod, zentralen Konstanten menschlichen Daseins, um? Auf der Basis interdisziplinärer – vor allem historischer, medizinischer und archäologischer – Forschungen gibt Kay Peter Jankrift einen konzisen Überblick, in dem die theoretischen Grundlagen mittelalterlicher Medizin und Entwicklungslinien abendländischer Heilkunde ebenso beleuchtet werden wie die Auswirkungen von z.B. Seuchen auf die Gesellschaft und das Verhältnis von Arzt und Patient. Die Darstellung gewinnt zusätzlich an Attraktivität, weil hier einige Quellenauszüge erstmals ediert sind.
Kay Peter Jankrift studierte in Münster und Tel Aviv Mittlere und Neuere Geschichte, Semitistik und Islamwissenschaft und habilitierte sich im Jahr 2002. Er lehrt mittelalterliche Geschichte an den Universitäten Münster und Bochum.
Martin Kintzinger ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Kunst des Fechtens
Die Kunst des Fechtens
von: Elisabeth Vavra, Matthias Johannes Bauer
PDF ebook
45,00 €
Hansehandel in Brügge
Hansehandel in Brügge
von: Till Cornelius
PDF ebook
6,99 €