Details

Krankheit und Biographie


Krankheit und Biographie

Bewältigung von chronischer Krankheit und Lebensorientierung

von: Simone Pfeffer

46,99 €

Verlag: Vs Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 18.11.2009
ISBN/EAN: 9783531919430
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 302

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Wirksame Medikamente, medizinisch-technische Entwicklungen und eine höhere Lebe- erwartung – diese Errungenschaften unserer Zivilisation sind daran beteiligt, dass ch- nische Krankheit und ein häufig über Jahrzehnte währendes Leben mit der Erkrankung zunehmend mehr Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg betreffen. Die Frage nach der Bewältigung einer dauerhaften Erkrankung besitzt dadurch eine große persönliche und gesellschaftliche Relevanz. Eine Krankheit kann auf verschiedene Weise in das bisherige Leben einbrechen und den zukünftigen Lebensverlauf beeinflussen. Bisherige und zukünftige Lebensentwürfe und Sinngebungen können dabei zur Disposition stehen. Der Alltag mit der Erkrankung muss bewältigt werden. Die Beziehungen im Privatleben und im Arbeitsbereich werden von der Erkrankung beeinflusst und müssen nun unter Bezugnahme auf die Krankheit und den mit ihr im Zusammenhang stehenden Veränderungen gestaltet werden. Zugleich verlangen die Individualisierungs- und Globalisierungsprozesse und die damit verbundenen gesellscha- lichen Entwicklungen vom Einzelnen auf der einen Seite lebenslaufbezogene Planungen und auf der anderen Seite die nötige Flexibilität, um sich immer wieder an veränderte - dingungen in der Gesellschaft anpassen zu können.
Wirksame Medikamente, medizinisch-technische Entwicklungen und eine höhere Lebe- erwartung – diese Errungenschaften unserer Zivilisation sind daran beteiligt, dass ch- nische Krankheit und ein häufig über Jahrzehnte währendes Leben mit der Erkrankung zunehmend mehr Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg betreffen. Die Frage nach der Bewältigung einer dauerhaften Erkrankung besitzt dadurch eine große persönliche und gesellschaftliche Relevanz. Eine Krankheit kann auf verschiedene Weise in das bisherige Leben einbrechen und den zukünftigen Lebensverlauf beeinflussen. Bisherige und zukünftige Lebensentwürfe und Sinngebungen können dabei zur Disposition stehen. Der Alltag mit der Erkrankung muss bewältigt werden. Die Beziehungen im Privatleben und im Arbeitsbereich werden von der Erkrankung beeinflusst und müssen nun unter Bezugnahme auf die Krankheit und den mit ihr im Zusammenhang stehenden Veränderungen gestaltet werden. Zugleich verlangen die Individualisierungs- und Globalisierungsprozesse und die damit verbundenen gesellscha- lichen Entwicklungen vom Einzelnen auf der einen Seite lebenslaufbezogene Planungen und auf der anderen Seite die nötige Flexibilität, um sich immer wieder an veränderte - dingungen in der Gesellschaft anpassen zu können.
Chronische Krankheit und Gesellschaft - Auseinandersetzung mit dem Sinnbegriff - Konkretisierung der Fragestellung - Stand der Forschung zur Krankheitsbewältigung - Untersuchungsansatz und Forschungsprozess - Reflexion über die eigene Rolle und forschungsethische Gesichtspunkte - Empirische Ergebnisse - Falldarstellung und Fallvergleich - Quervergleich - Typologie
Verarbeitung des Einbruchs chronischer Krankheit in der Biographie
Simone Pfeffer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Erlangen-Nürnberg.
In dieser Arbeit werden die Bewältigungsformen von chronisch erkrankten Menschen in Bezug auf ihre Lebensorientierung und Lebensführung unter langfristiger biographischer Perspektive untersucht. Dabei kristallisieren sich vier typische Muster heraus, die sich aus dem Zusammenwirken von individuellen, gesellschaftlichen und biographischen Faktoren ergeben. Die Ergebnisse der qualitativen Studie werden zunächst in biographischen Porträts und anschließend in einem Quervergleich präsentiert, in dem Zusammenhänge von Krankheit und Zeit, Krankheit und Person und Krankheit und soziale Interaktion beleuchtet werden.
Verarbeitung des Einbruchs chronischer Krankheit in der Biographie
In dieser Arbeit werden die Bewältigungsformen von chronisch erkrankten Menschen in Bezug auf ihre Lebensorientierung und Lebensführung unter langfristiger biographischer Perspektive untersucht. Dabei kristallisieren sich vier typische Muster heraus, die sich aus dem Zusammenwirken von individuellen, gesellschaftlichen und biographischen Faktoren ergeben. Die Ergebnisse der qualitativen Studie werden zunächst in biographischen Porträts und anschließend in einem Quervergleich präsentiert, in dem Zusammenhänge von Krankheit und Zeit, Krankheit und Person und Krankheit und soziale Interaktion beleuchtet werden.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

From Body Fuel to Universal Poison
From Body Fuel to Universal Poison
von: Francesco Buscemi
PDF ebook
95,19 €
Klinische Sozialarbeit im Krankenhaus
Klinische Sozialarbeit im Krankenhaus
von: Anne Fritsch
PDF ebook
32,99 €
Jugenddelinquenz in der Stadt Trier
Jugenddelinquenz in der Stadt Trier
von: Sina Schultz, Mareike Kaucher, Rüdiger Jacob
PDF ebook
15,99 €