Details

Der Struwwelpeter oder lustige Geschichten und drollige Bilder (HD)


Der Struwwelpeter oder lustige Geschichten und drollige Bilder (HD)

Optimiert für digitale Lesegeräte (HD)
Kinderbücher bei Null Papier Optimiert für digitale Lesegeräte (HD)

von: Heinrich Hoffmann, Jürgen Schulze

0,99 €

Verlag: Null Papier Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 06.09.2013
ISBN/EAN: 9783954180189
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 36

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

*** Überarbeitete Fassung in maximaler Auflösung (2048 × 1536 Pixel) ***

"Der Struwwelpeter" gilt noch vor Max und Moritz als das erfolgreichste deutsche Kinderbuch überhaupt und wurde in viele Sprachen übersetzt.

Im Jahr 1844 bemühte sich der Arzt Heinrich Hoffmann um ein Bilderbuch, das er seinem dreijährigen Sohn Carl zu Weihnachten schenken könne. Leider (oder zum Glück für den Leser) fand er nichts, was ihm für ein Kind in Carls Alter angemessen schien.

Hoffmann kaufe stattdessen ein leeres Schreibheft und entschied sich, selbst für seinen Sohn ein Bilderbuch zu zeichnen.

Das Urmanuskript ist im Germanischen Nationalmuseum ausgestellt. Schon bald nach der Erstauflage wurde das Kinderbuch in viel Sprachen übertragen. Auch Parodien oder politisierende Umdichtungen gab es schon früh. Das Thema Kindererziehung spaltete von Beginn an die Leserschaft und provozierte nachgradig einen kritischen Diskurs.

Bis zum Freiwerden des Urheberrechts 1925 erschienen schon mehr als überwältigende 540 Auflagen. Die klassische englische Übersetzung stammt von Mark Twain.

4. Auflage (Optimiert für digitale Lesegeräte (HD))
ISBN 978-3-94346-619-5 (Kindle)
ISBN 978-3-95418-017-2 (Epub)
ISBN 978-3-95418-018-9 (PDF)
Der Struwwelpeter
Die Geschichte vom bösen Friederich
Die gar traurige Geschichte mit dem Feuerzeug
Die Geschichte von den schwarzen Buben
Die Geschichte vom wilden Jäger
Die Geschichte vom Daumenlutscher
Die Geschichte vom Suppen-Kaspar
Die Geschichte vom Zappel-Philipp
Die Geschichte vom Hanns Guck-in-die-Luft
Die Geschichte vom fliegenden Robert
Nachwort zur digitalen Ausgabe
Wie der "Struwwelpeter" entstand
Heinrich Hoffmann (Geb. 13. Juni 1809 in Frankfurt am Main; gest. 20. September 1894 ebenda) war ein deutscher Psychiater, Lyriker und Kinderbuchautor und ist der Verfasser des Struwwelpeter. Er verwendete auch die Pseudonyme Heulalius von Heulenburg, Reimerich Kinderlieb, Peter Struwwel sowie Polycarpus Gastfenger.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Zu Besuch bei den Kindern der Welt
Zu Besuch bei den Kindern der Welt
von: Michael Holtmann, Albert Kokai
PDF ebook
4,99 €
Zu Besuch bei den wilden Tieren
Zu Besuch bei den wilden Tieren
von: Michael Holtmann, Albert Kokai
PDF ebook
4,99 €
Wer war Mozart? (Ungekürzt)
Wer war Mozart? (Ungekürzt)
von: Axel Brüggemann, Axel Thielmann
ZIP ebook
5,99 €